Lea Frei­mu­th stu­dier­te von 2011–2015 Logo­pä­die an der Han­ze­ho­ge­school in Gro­nin­gen in der Nie­der­lan­de. Seit 2015 arbei­tet sie als Logo­pä­din im Team der Logo­pä­di­schen Pra­xis Johan­na Cam­pen.

Ausbildung

  • Stu­di­um der Logo­pä­die an der Han­ze­ho­ge­school Gro­nin­gen (NL) (2011–2015)
  • Seit Sep­tem­ber 2015 Mit­ar­bei­te­rin im Team

Fortbildungen

  • Friss oder stirb: Schluck­stö­run­gen in Neu­ro­lo­gie und Ger­ia­trie” – Nor­bert Niers
  • Mund-, Ess- und Trinkthe­ra­pie” – Susan­ne Renk
  • Wie klei­ne Kin­der in die Spra­che kom­men” – Bar­ba­ra Zol­lin­ger